Aktionskonferenz

…von Dresden … nach Duisburg.

Strategien und Perspektiven erfolgreicher Anti-Nazi-Proteste.

Fr. 5.3. bis So. 7.3. in Duisburg Marxloh

Die Mobilisierung gegen den Nazi-Aufmarsch vom 13.2. in Dresden ist die größte Anti-Nazi-Mobilisierungen der letzten 20 Jahre. Die Linksjugend [solid] und Die Linke.SDS laden Euch herzlich ein, die Erfahrungen und Ereignisse rund um Dresden 2010 zu diskutieren und einen Ausblick auf künftige Anti-Nazi-Proteste zu wagen. Unser Fokus richtet sich hierbei auf den 27./28.März, wo Pro NRW und NPD einen Aufmarsch gegen eine örtliche Moschee in Duisburg planen. Es ist unsere Aufgabe sie zu stoppen! Nur: Wie können sie gestoppt werden? Welche Schlüsse können wir aus Dresden ziehen? Verstehen wir den Kampf gegen Nazis als Kampf ums Ganze, so wollen wir uns auch mit weitergehenden Fragen beschäftigen. Welche gesellschaftlichen Kräfte wirkten beim Aufstieg Hitlers mit und was tat die Linke? Welche Rolle nimmt heute Islamophobie in der bürgerliche Gesellschaft ein? Die Konferenz soll auch eine Gelegenheit sein, sich mit AktivistInnen im Anti-Nazi-Bereich zu vernetzen und ist gleichzeitig ein Angebot an Neu-Interessierte nach Dresden einen Einstieg in kontinuierliche antifaschistische Arbeit zu finden.

Fahrtkosten können erstattet werden! Aufgrund organisatorischer Herausforderungen(Verpflegung, Übernachtung etc.) ist eine frühzeitige Online-Anmeldung dringend erforderlich.

>>> Zum Anmeldeformular